Christiane und Gottfried Ensslin: Zieht den Trennu

Christiane und Gottfried Ensslin, Geschwister des RAF-Mitglieds Gudrun Ensslin, im Literaturcafé von Radio Z. Sie veröffentlichten Briefe ihrer Schwester, die ein differenziertes Bild Gudruns zeichnen.

Christiane und Gottfried Ensslin, Geschwister des RAF-Mitglieds Gudrun Ensslin, im Literaturcafé von Radio Z. Sie veröffentlichten Briefe ihrer Schwester, die ein differenziertes Bild Gudruns zeichnen.

Gudrun Ensslin hat während ihrer Haft in Essen etwa 50 Briefe an ihre Schwester Christiane und ihren Bruder Gottfried geschrieben. Diese Briefe zeichnen ein differenziertes Bild Gudrun Ensslins: als Strafgefangene und politische Kämpferin, aber auch als interessierte, ratgebende und liebevolle Schwester. Es geht um Privates, Politisches und Familiäres, um Bücherwünsche und Bedürfnisse des Alltags, um marxistische Theorie und Praxis und um die Schikanen von Anstaltsleitung und Justiz. Eine Einleitung und Erläuterungen von Christiane und Gottfried Ensslin ergänzen die Briefsammlung.

Die Geschwister mit Manuel Christa im Literaturcafé von Radio Z:

Gudrun Ensslin "Zieht den Trennungsstrich, jede Minute"

Briefe an ihre Schwester Christiane und ihren Bruder Gottfried aus dem Gefängnis 1972-1973

ISBN 3-89458-239-1

Konkret Verlag

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Nachtclub - DJs und DJanes rotieren dich durch die Nacht
Ab 02:00:
Tiefton - Electronic