Der "jugendliche ausländische Macho“ - ein Mythos?

Junge männliche Migranten gelten in Deutschland als besonders kriminell. Diese These bleibt meist unhinterfragt. Ein neues Buch beschäftigt sich mit den Hintergründen: und die sind bestimmt von herrschenden Geschlechterzuschreibungen und von der deutschen Migrationspolitik. Für ihr Buch "Corpus delicti. Männlichkeit, Rassismus und Kriminalisierung im Alltag jugendlicher Migranten" untersuchte Susanne Spindler über Jahre hinweg die Biografien migrantischer Jugendlicher in Haft. Und zeigt, wie deren Lebensgeschichten nicht von kulturellen Spezifika sondern von hegemonialen Geschlechter- und Migrationspolitiken bestimmt sind. Der "jugendliche ausländische Macho" - ein Mythos? Maike Dimar sprach mit Susanne Spindler über ihr neues Buch.

Susanne Spindlers Buch "Corpus delicti. Männlichkeit, Rassismus und Kriminalisierung im Alltag jugendlicher Migranten" erscheint Ende April im Unrast-Verlag und kostet 26 Euro. here we go  

AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Audiopets - rare, lovely pop, indie, hiphop
Ab 07:00:
Kaffeesatz - Mittagsmagazin. music only, für euch ausgewählt von unserer Musikredaktion.