Deutschland Lagerland: Anti-Lager-Tour Bayern 2006

Deutschland Lagerland: Unter diesem Motto tourt die International Refugee Human Rights Tour vom 29. Juli bis zum 5. August durch vier bayerische Städte, Auftakt in Nürnberg.

Flüchtlingslager sind Orte, die kein Mensch als ein "Zuhause" bezeichnen würde. Oft sind es heruntergekommene Baracken oder einfach nur Containerlager. Durch hohe Zäune isoliert und gekennzeichnet, oft weit außerhalb der Städte oder in Industriegebieten angesiedelt und immer im Kontrollraster der Polizei, sind diese "Gemeinschaftsunterkünfte" ein Mittel der systematischen Ausgrenzung von Menschen aus der Gesellschaft.

Seit Jahren gibt es Proteste gegen diese Lager, seit 2002 läuft in Bayern eine Kampagne, die sich gegen Abschiebelager, Essenspakete und Lagerzwang für Flüchtlinge einsetzt.

Vorläufiger Höhepunkt der Kampagne wird die International Refugee Human Rights Tour sein, eine Anti-Lager-Tour durch Bayern. Unter dem Motto Deutschland Lagerland wird die Tour in verschiedenen bayerischen Städten für Aufmerksamkeit sorgen, Auftakt wird Nürnberg sein. Organisiert wird die Tour von antirassistischen Gruppen, Flüchtlings- und MigrantInnenorganisationen, autonomen Gruppen und MenschenrechtsaktivistInnen.

here we go  

AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Powerplay
Ab 14:00:
Kaffeesatz - Mittagsmagazin. music only, für euch ausgewählt von unserer Musikredaktion.