Kontroversen und Liebeslyrik auf der 11. Linken Li

Fast 50 Veranstaltungen mit AutorInnen neuer Publikationen hat die 11. Linke Literaturmesse im Programm. Die Messe soll nicht nur Bücher an die Linken bringen sondern auch Raum für Diskurse zwischen verschiedenen Strömungen bieten, so Mitveranstalter Erich Bernecker.

Fast 50 Veranstaltungen mit AutorInnen neuer Publikationen hat die 11. Linke Literaturmesse im Programm. Die Messe soll nicht nur Bücher an die Linken bringen sondern auch Raum für Diskurse zwischen verschiedenen Strömungen bieten, so Mitveranstalter Erich Bernecker.

So werden aktuelle Themen aufgegriffen, wie das Verhältnis der Linken und ihrer Medien zum Krieg ("Der Krieg und die Kritiker", Bernhard Schmid, Unrast Verlag) oder die Liebeslyrik von Peter Hacks einer Prüfung auf ihren politischen Gehalt unterzogen.

Erich Bernecker vom Archiv Metroproletan im Studiogespräch mit Michael Liebler:

here we go  

AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Jazz und mehr - Jazzsendung
Ab 05:00:
Audiopets - rare, lovely pop, indie, hiphop