Arbeitslose sind unrasiert und stinken...

...meint zumindest SPD-Chef Kurt Beck. Zum Amoklauf bedarf es keine Killerspiele, zumindest nicht zum rhetorischen. Erst kürzlich stimmte er mit ein in den Tenor seiner Parteikollegen und erteile den Erwerbslosen im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung ein paar Hygienetipps.

Manuel Christa von Radio Z und erkundigte sich erstmal, ob Erwerbslose diese Art von Tipps überhaupt brauchen.

...meint zumindest SPD-Chef Kurt Beck. Zum Amoklauf bedarf es keine Killerspiele, zumindest nicht zum rhetorischen. Erst kürzlich stimmte er mit ein in den Tenor seiner Parteikollegen und erteile den Erwerbslosen im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung ein paar Hygienetipps. Zitat: "Wenn Sie sich waschen und rasieren, finden Sie auch einen Job." Recht überraschend sind solche Äußerungen aus dem sozialdemokratischen Millieu nicht mehr. Man denke hierbei an die Äußerungen des Ex-Wirtschaftsministers Wolfgang Clements, der kurz vor Ausscheiden aus den Amt vor knapp einem Jahr den Missbrauch bei Sozialleistungen auf über 20% schätzte, was mittlerweile mehr als widerlegt wurde. Martin Behrsing vom Erwerbslosenforum Deutschland sieht hier eine gezielte Diskriminierung von Arbeitslosen, um das Volk auf weitere entsprechende Reformen einzustimmen. Mit ihm sprach Manuel Christa von Radio Z und erkundigte sich erstmal, ob Erwerbslose diese Art von Tipps überhaupt brauchen.

here we go  

AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
China süß-sauer - 3. Do. im Monat - chinesisches Kulturmagazin
Ab 20:00:
Lokale Leidenschaften - Bands der Region stellen sich vor