Solidaritätsdemonstration endet in Massenfestnahme

Eine spontane Solidaritätsdemonstration mit den Protesten gegen die Zerstörung des Kopenhagener Jugendzentrums Ungdomshuset in Nürnberg am Montag Abend wird von der Polizei angegriffen und 46 meist Jugendliche werden zunächst stundenlang eingekesselt, dann vorläufig festgenommen und bis in die frühen Morgenstunden festgehalten. Fast alle werden Erkennungsdienstlich behandelt.

Gestern Abend demonstrierten ca. 80 Menschen in der Nürnberger Innenstadt spontan gegen die Räumung und den Abriss des Kopenhagener Jugendzentrums Ungdomshuset. Die Demonstration kam allerdings nur wenige Hundert Meter weit. 46 Menschen wurden daraufhin von der Polizei bis zu fünf Stunden eingekesselt und danach in Nürnberg und Fürth festgehalten. Christian Hartmann sprach mit Andi und Dennis, die die Ereignisse teilweise hautnah mitverfolgt haben.

here we go  

AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Ghettoblaster - HipHop
Ab 12:00:
Rastashock - Reggae