Rostock: Keine Spur von Deeskalation

Schlaglicht auf die laufenden Proteste gegen den G8 Gipfel. Der Schwerpunkt Migrationspolitik bestimmt das Geschehen und die Inhalte am heutigen Montag. Michaela Baetz berichtet

Eine Demonstration gegen die Flüchtlingspolitik der G-8-Staaten wurde gegen 15 Uhr von der Polizei blockiert. Die mit fünf Wasserwerfern angerückt und mit Kampfanzügen und Helmen ausgerüstet.

Politiker hatten zuvor gefordert, nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen vom Samstag nicht von der Taktik der Deeskalation abzuweichen.

Doch von Deeskalation sei in Rostock im Augenblick nichts zu spüren, so Michaela Baetz, die für Radio Z vor Ort ist.

here we go  

AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Durchgeknallt - jd 1. & 3. Do - Die Sendung von und für Menschen mit Psychiatrieerfahrung
Ab 19:00:
China süß-sauer - 3. Do. im Monat - chinesisches Kulturmagazin