Grüne Wiese, Sternenhimmel - ein Gedicht zu Flucht nach Europa und Abschottung der EU

„Grüne Wiese, Sternenhimmel“ ist ein Gedicht, das erst mal schön, unbeschwert, nach Sommer klingt. Doch gleich wird klar: Sonne und Wasser bedeuten nur für die einen Sommervergnügen. Für die anderen bedeutet es Gefahr und Ertrinken: für Menschen, die versuchen das Meer auf der Flucht nach Europa zu überqueren. Sianna Leykamm, die jetzt in die 11. Klasse des Erlanger Ohm-Gymnasiums kommt, hat „Grüne Wiese, Sternenhimmel“ geschrieben. Wir hören sie nun erst mit ihrem Gedicht und dann im Interview:

here we go  
AutorIn: Radio Z | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 7:03 Minuten

Creative Commons Lizenzvertrag
 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Frames - jd 1. und 3. Di. im Monat: Das Kinomagazin bei Radio Z
Ab 19:00:
Female Energy Flow - Das Magazin zur Female Präsenz auf den Bühnen der Welt.