Projekt31 plant Hauskauf

Vor ungefähr zwei Jahren wurde das Grundstück, auf dem das selbstverwaltete Jugend- und Kulturzentrum Projekt31 steht, an eine Investmentfirma verkauft. Statt einem bunten Kulturangebot sollen Wohnungen entstehen. Von der Stadt Nürnberg gibt es, abgesehen von Einzelpersonen, keine Unterstützung. Nachdem auch kein geeigneter Ersatz gefunden werden konnte, will die Gruppe ums P31 das Haus nun selbst kaufen. Insgesamt eine Millionen Euro soll unter anderem durch Direktkredite zusammenkommen. Timo sprach mit Lara und Emily vom Projekt31. Spenden an: DE58 7606 9559 0002 3046 51 (AKN e. V.) Bei Fragen zu Krediten: 01636460399    
here we go  
AutorIn: timo möller | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 8:51 Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Stoffwechsel - Informationen und Berichte
Ab 18:00:
Frames - jd 1. und 3. Di. im Monat: Das Kinomagazin bei Radio Z