Versteckter Wasserverbrauch im täglichen Leben

Jede Menge Wasser verbrauchen wir alle im täglichen Leben. Denn jedes Produkt enthält „virtuelles Wasser“ – Wasser, das zur Herstellung und Transport benötigt wird.

Das Handy, das Hemd, der Stuhl, der Schuh - auch in staubtrockenen Dingen steckt jede Menge Wasser. Wasser, das für die Herstellung dieser Dinge verbraucht wird, und das irgendwo herkommen muss. Bei der Tasse Kaffee oder dem Müsli am Morgen ist das noch sichtbarer – aber auch dafür brauchts viel mehr Wasser, als wir zunächst denken. Rechnet man das alles mit ein, verbraucht eine Person pro Tag in Deutschland bis zu 5.300 Liter Wasser. Das digitale Umweltbildungsprojekt „Naturschwärmer“ des LBV, des Landesbund für Vogelschutz, hat den versteckten Wasserverbrauch im Alltag näher unter die Lupe genommen. Über dieses „virtuelle Wasser“ sprach Heike Demmel mit Martina Widuch, der Leiterin der LBV-Umweltstation am Altmühlsee:

here we go  
AutorIn: heike demmel, | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 9:07 Minuten

Hier gibts mehr rund um versteckten Wasserverbrauch im Alltag und vieles mehr zu erfahren:

www.naturschwaermer.lbv.de

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Radio Brasil FM - Viel Musik von Westen bis Osten, von Süden bis Norden, aus jeder Ecke Brasiliens. Jeden 4. und 5. Freitag im Monat von 21.00 – 22.00 Uhr.
Ab 22:00:
Blues Home / Banjo & Fiddle - Blues, Banjo & Fiddle