Kündigung der Kofferfabrik

Der Kofferfabrik wurde bis zum 30. September 2021 der Mietvertrag gekündigt. Ein Schock für Betreiber Udo Martin, der seit 2007 als Mastermind hinter Konzerten, Theater und andern Veranstaltungen steht.

Die Kofferfabrik – Subkulturmanufaktur ist der drittgrößte Kulturveranstaltungsort in Fürth und auch über die Fürther Stadtgrenzen hinaus bekannt. S eit 27 Jahren ist auf dem Fabrikgelände ein Platz für Zusammenkommen und Kultur. Veranstaltungen wie Konzerte, Theater und Lesungen.
Dazu gibt es noch Essen und eine besondere Atmosphäre.
Dieser Ort für Soziokultur und Treffpunkt für Personen aus verschiedensten Gesellschaftsgruppen hat nun die Kündigung vorliegen.
Der Besitzer der Immobilie hat den Mietvertrag bis zum 30. September 2021 gekündigt, von heute auf morgen.
Für Betreiber und Mastermind hinter der "Koffer" Udo Martin und sein Team war das ein großer Schock. Jetzt heißt es
Dialog mit dem Vermieter und der Stadt und Bangen, dass die Kofferfabrik weiter bestehen kann.
Ida Hinterholzinger hat mit ihm gesprochen.

 

here we go  
AutorIn: Ida Hinterholzinger | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 4:20 Minuten

Wer die Kofferfabrik unterstützen möchte, der findet weitere Informationen auf der Homepage unter www.kofferfabrik.cc - für die, die wollen gibt es da auch ein Spendenkonto.

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Strafzeit - Magazin für Strafgefangene - Grüße von und in den Knast, Tipps & Infos für Strafgefangene und ihre Angehörigen
Ab 20:00:
copypaste - Bei copypaste geht es um das Kopieren in der digitalen Musikwelt. Nie war es einfacher, Musik zu kopieren und zu verändern. Darum tun es jetzt auch viele. Was dabei rauskommt, hören wir uns hier an.