Update Papierfliegerprozess

Im Sommer 2018 hielten die Initiative geflüchteter Frauen „women in exile“ und das 8. März Bündnis Nürnberg im Rahmen der women breaking borders Bus Tour eine kämpferische und kreative Kundgebung vor dem BAMF ab. Mit kreativem Protest wollte das Bündnis für Gleichberechtigung und gegen Abschiebungen demonstrieren. Umgesetzt wurde das durch Basteln von beschrifteten Papierfliegern, die symbolisch über den Zaun des BAMFs geworfen wurden. Der Zaun stand hier stellvertretend für die „Festung Europa“, von der aus zahlreiche Menschen abgeschoben werden. Dass letzteres legal, aber kreativer Protest mit Papierfliegern illegal sein soll, ruft bei vielen Unverständnis aus. Auch der Anwalt und die angeklagte Demonstationsanmelderin verstehen selbst nicht ganz den Grund der Anzeige. Heute, am 3.Januar hat nun der zweite Verhandlungstag stattgefunden.Papierfliegerpro

here we go  
AutorIn: Vincent Metzger | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 4:07 Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Audiopets - rare, lovely pop, indie, hiphop
Ab 02:00:
Jazz und mehr - Jazzsendung