Abschiebebeobachtung

Etwas mehr als 21.000 Menschen sind 2018 über Deutsche Flughäfen abgeschoben. 5.000 davon finden am Flughafen Düsseldorf statt. Damit die Abschiebungen zumindest rechtskonform und weniger intransparent von statten geht, aber auch um die Betroffenen zu unterstützen, wurde dort die „Abschiebebeobachtung“ eingerichtet. Philipp Abel hat sich mit der Abschiebungsbeobachterin Dalia Höhne unterhalten um mehr von der Arbeit dort zu erfahren.

 

here we go  
AutorIn: Philipp Abel | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 10:01 Minuten

 

Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte findet hier den aktuellen Jahresbericht der Abschiebebeobachtung.

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
China süß-sauer - 3. Do. im Monat - chinesisches Kulturmagazin
Ab 20:00:
Lokale Leidenschaften - Bands der Region stellen sich vor