Der kommende Terror - Rechte Netzwerke in Staat und Behörden

Der kommende Terror? Rechte Netzwerke in den Sicherheitsbehörden“ das war der Titel einer Veranstaltung mit Martina Renner von der Linkspartei. Sie Sprach am 29. März 2019 über die aktuellen Erkenntnisse über das Hannibals Schattenarmee genannte Netzwerk innerhalb der Bundeswehr und Sicherheitsbehörden. Im Interview mit Radio Z erläutert sie einige Hintergründe zu dem Thema

Im November wurde durch eine Recherche der Taz ein rechtes Netzwerk in der Bundeswehr und anderen Behörden bekannt. Drahtzieher in dieses Netzwerk war ein mittlerweile ausgeschiedener Soldat der Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr der sich den Decknamen "Hannibal" gegeben hatte. Den organisatorischen Rahmen des Rechten Netzwerks bildeten mutmaßlich der Verein Uniter welcher von "Hannibal" gegründet wurde und Chatgruppen in einem Messengerdienst die ebenfalls von "Hannibal" verwaltet wurden. Teil dieser Chatgruppen waren unter anderem der Bundeswehroffizier Franko A. Welcher getarnt als Syrischer Flüchtling Attentate begehen wollte und der zusammen mit einem Komplizen Listen mit politischen Gegnern Angefertigt haben soll. Zu diesem Thema hielt die Linksparteiabgeordnete Martina Renner auf Einladung der Initiative das Schweigen Durchbrechen einen Vortrag im Gewerkschaftshaus. Neben dem aktuellen Stand der Aufklärung zu "Hannibals Schattenarmee" ging Renner im Vortrag auch der Frage nach der Kontinuität von Rechten Netzwerken und den Entstehungsbedingungen nach.

here we go  
AutorIn: | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 15:51 Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Stoffwechsel - Informationen und Berichte
Ab 11:00:
Spätzünder - jd. 4. und auch 5. Do. im Monat - Das SeniorInnen-Magazin für Junggebliebene