Brasilien - die ersten drei Monate unter dem extrem rechten Präsidenten Bolsonaro

Seit knapp 3 Monaten ist nun in Brasilien Jair Bolsonaro an der Macht. Wir blicken auf diese ersten Monate zurück und geben einen Ausblick auf seine politschen Ziele.

Der neue brasilianische Staatspräsident Bolsonaro vertritt bekanntlich rechtskonservative und neoliberale Positionen. Mit frauenfeindlichen, homophoben und rassistischen Äußerungen sorgt er immer wieder für Aufmerksamkeit.
Vor 2 Tagen erst hat Bolsonaro Gedenkfeierlichkeiten zum 55. Jahrestag des Militärputsches von 1964 angeordnet. Auf den Putsch folgten 21 Jahre Militärdiktatur, in der rund 440 Regierungsgegner*innen getötet und hunderte weitere inhaftiert und gefoltert wurden. Wir blicken nun auf die ersten 3 Monate seiner Amtszeit zurück. Hierzu hat Christoph mit Mario Schenk vom Nachrichtenportal Amerika21 gesprochen.

here we go  
AutorIn: Radio-Z Christoph | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 17:24 Minuten

Creative Commons Lizenzvertrag

Wenn euch interessiert wie es Brasilien unter Bolsonaro weiterhin ergeht könnt ihr das Nachrichtenportal www.amerika21.de besuchen, da findet ihr aktuelle Nachrichten und Analysen aus ganz Lateinamerika.


 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Stoffwechsel - Informationen und Berichte
Ab 11:00:
Spätzünder - jd. 4. und auch 5. Do. im Monat - Das SeniorInnen-Magazin für Junggebliebene