Novemberrevolution und Räterepublik in Fürth

Bewegte Zeiten waren es, am Ende des Ersten Weltkriegs und die ersten Monate nach dem Waffenstillstand. Die Proteste gegen den Krieg, die Novemberrevolution, hatte die Monarchie hinweggefegt – zuerst in Bayern den König, danach in Berlin den Kaiser. In dieser Umbruchs- und Umsturzzeit war auch in Fürth der Raum für da für politische Neuanfänge und Experimente. Und so gab es in Fürth – anders als in Nürnberg oder Erlangen – einige Tage lang eine Räterepublik. Heike Demmel war unterwegs auf den Spuren der Fürther Räterepublik – bei einem Stadtrundgang mit dem Geographen Lothar Berthold, der in der Fürther Geschichtswerkstatt aktiv ist.

here we go  
AutorIn: heike demmel, | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 16:03 Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Durchgeknallt - jd 1. & 3. Do - Die Sendung von und für Menschen mit Psychiatrieerfahrung
Ab 19:00:
China süß-sauer - 3. Do. im Monat - chinesisches Kulturmagazin