Filmstart: Female Pleasure

Der Dokumentarfilm Female Pleasure kommt heute in die Kinos. Er begleitet fünf Frauen und ihren Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität.

Wie ein Netz schlingt sich Gewalt gegen und Unterdrückung von Frauen um den Globus, sei es in Form von körperlichen Angriffen, Vergewaltigung, Unterdrückung oder staatlicher Repression.

Mit der patriarchaler Struktur und rape culture kommt auch der Kampf gegen diese Strukturen.

Fünf Frauen stehen im Zentrum von Barbara Millers Dokumentarfilm „#Female Pleasure“ . Sie brechen das Tabu des Schweigens und der Scham, das ihnen die Gesellschaft oder ihre religiösen Gemeinschaften mit ihren archaisch-patriarchalen Strukturen auferlegen. Und zwar weltweit und über alle Religionen und Traditionen hinweg.

 

Ein Kinobesuch von Anja Gmeinwieser. Zu Gast war auch Barbara Miller, die Regisseurin des Films, um über ihre Arbeit zu sprechen. Das Filmgespräch vor Ort führte Tina Geisinger.

 

Zu sehen ist der Film ab Donnerstag, 8. November, z.B. im Casablanca-Kino in Nürnberg um 19:30.

Trailer und Termine: https://www.casablanca-nuernberg.de/filme/aktuell/

here we go  
AutorIn: Anja Gmeinwieser | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 11:07 Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Durchgeknallt - jd 1. & 3. Do - Die Sendung von und für Menschen mit Psychiatrieerfahrung
Ab 19:00:
China süß-sauer - 3. Do. im Monat - chinesisches Kulturmagazin