„Cims per la llibertat“ - Gipfel stürmen in Katalonien mit der Forderung „Freiheit für die politischen Gefangenen“

Weil sie für die Unabhängigkeit eintreten und ein Referendum darüber durchgeführt haben, deshalb sitzen zur Zeit in Katalonien Aktivisten, abgesetzte Ministerinnen und Parlamentarier im Gefängnis. Für sie fand ein Aktionstag statt, bei dem zeitgleich 18 Berggipfel in Katalonien bestiegen wurden.

„Wo gibts mehr Freiheit als hoch oben in den Bergen“? Das sagte eine Teilnehmerin des Aktionstags „Gipfel für die Freiheit“, oder auf katalanisch: „Cims per la llibertat“. Denn in Katalonien fand diese ganz spezielle Wanderung statt. Auf 18 Berggipfeln forderte Kataloniens Unabhängigkeitsbewegung: „Freiheit für die politischen Gefangenen“. Heike Demmel ist mitgewandert, auf den fast 3.000 Meter hohen Berg Puigmal in den Pyrenäen. Eine Reportage aus Katalonien.

here we go  
AutorIn: heike demmel, | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 16:31 Minuten

Creative Commons Lizenzvertrag

Mehr Infos:

https://www.cimsxlallibertat.cat/

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Ghettoblaster - HipHop
Ab 12:00:
Rastashock - Reggae