Alltag im Gaza

Ab Montag den 5.2. ist im Foyer des Amtes für Internationale Beziehungen eine Fotoausstellung von Ezz Al Zanon zu sehen. Der junge palistinäsche Fotograf hat mit 15 zu fotografieren begonnen und wollte mit dem nun ausgestellten Projekt, gerade den Menschen in seiner Heimat zeigen, dass es neben all dem Krieg und der Gewalt auch noch Schönheit gibt.

In Gaza zeigte Al Zanoon seine Fotos in einer Pop-Up-Ausstellung in den Straßen der Flüchtlingslager. Er hängte seine Bilder an Wäscheleinen auf, um zu zeigen, dass Kunst nicht nur Sache von Museen und Galerien ist. Auch in Nürnberg hängen Al Zanoons Fotos auf Wäscheleinen.

 

Wir haben mit der Kuratorin der Ausstellung Victoria Schneider gesprochen:

 

Leben in Gaza - Ausstellung

here we go  
AutorIn: Maggie Bernreuther | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 15:33 Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Nachtclub - DJs und DJanes rotieren dich durch die Nacht
Ab 07:00:
Chocolate City - soul, funk, R&B