Hörkunstfestival in Erlangen

Raumklangkompositionen, elektroakustische Musik, Klanginstallationen und Performances – das alles ist in den drei nächsten Tagen geballt in Erlangen zu erleben. Morgen beginnt dort nämlich das 5. Hörkunstfestival, veranstaltet von Studierenden der Uni Erlangen-Nürnberg.

Im Markgrafentheater, mitten in der Stadt und im E-Werk werden ungewöhnliche Klänge zu erlauschen sein. Vor zwei Jahren stand das Festival unter dem Motto Grenze und Grenzen. Dieses Jahr ist der Schwerpunkt:   „Sprache suchen,  Klänge   finden“. Zum Hörkunstfestival habe ich mit Anna Bohn und Sara Al Zihairi gesprochen und wollte zunächst wissen, wie es zu diesem Schwerpunkt Sprache kam.

 

here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

 

Das komplette Programm gibts im Netz:

www.hoerkunst.de

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Castrop Rauxel - Das überraschend bunte Musikmagazin
Ab 09:00:
Stoffwechsel - Informationen und Berichte