Marode Containerlager in München für Flüchtlinge schließen!

Im bayerischen Landtag soll am heutigen Mittwoch nachmittag – auf Antrag der Grünen – die sofortige Schließung von zwei Flüchtlingsunterkünften beschlossen werden. Dort müssen die Leute nämlich in maroden Containern wohnen, zwischen Schimmel und inmitten einer Rattenplage. Dazu ein Interview mit dem bayerischen Flüchtlingsrat.
In rotten Containern, zwischen Ratten, ist kein menschenwürdiges Leben möglich. Aber genau so sieht der Alltag für Flüchtlinge in München aus. In den zwei Containerlagern in der Rosenheimer und der Waldmeisterstraße sind die Zustände so unerträglich geworden, dass sich heute sogar der bayerische Landtag damit befassen muss. In einem Dringlichkeitsantrag im Landtag wollen die Grünen über die Schließung abstimmen lassen. Genauso sah das der Menschenrechtsbeauftragte des Europarates, als er die Lager besichtigt hatte. Und auch der Bayerische Flüchtlingsrat fordert die Schließung. Weshalb genau erklärt Alexander Thal vom Bayerischen Flüchtlingsrat. here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Stoffwechsel - Informationen und Berichte
Ab 11:00:
Luceafarul - rumänische Sendung