DPD: Auflehnen? Dann Kündigung

Mitte August wurden knapp 100 Mitarbeiter der DPD, Deutscher Paketdienst, an das Unternehmen Ergo Logistics ausgelagert. Das Ganze geschah sehr schnell und praktisch über Nacht. Die Arbeiter sind im Depotumschlag Duisburg beschäftigt und verladen hauptsächlich Pakete. Die Betroffenen haben Widerspruch gegen die Auslagerung eingelegt. Daraufhin wurden sie von DPD, die übrigens der Französischen Post gehört, gekündigt. Andrea Nehr sprach mit Joachim Peters von der Verdi Duisburg.
here we go  
AutorIn: Andrea Nehr | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Castrop Rauxel - Das überraschend bunte Musikmagazin
Ab 09:00:
Stoffwechsel - Informationen und Berichte