Die verzerrten Celli von Alamaailman Vasarat

thumb_05ruis_004Die finnische Band Alamaailman Vasarat faszinierte beim , am 1. 8. in Nürnberg. Im Interview geben sie Auskunft, warum der Fehlkauf eines Blasinstruments zur Gründung der Band führte.

img_0126 Alaamailman Vasarat sind an und für sich nicht zu beschreiben. Die Band , bestehend aus zwei Cellis, einem E-Piano, zwei Bläsern und einem Schlagzeuger wissen mit ihrem extravaganten Stil zu überzeugen. An und für sich beschreiben sie ihre Musik als Weltmusik. Man kann durchaus traditionelle Elemente in ihrer Musik erkennen, aber sie selbst sagen, dass sie ihre Musik keiner Tradition, erst recht nicht der finnischen unterordnen wollen. Dennoch wirkt die Musik wie eine Mixtur aus Folklore und Hardcore. Die Humpta Melodien die sich durch das Sigur Ros ähnliche Bühnenbild in eine avantgardistische #Insszenierung verwandeln sind auf jeden Fall sehens- und hörenswert.


here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Mach mal langsam - Magazin gegen das Über. Klang- und Textreisen in herausfordernde, bewusstseinserweiternde, bedrohliche, futuristische, polyrhythmische, queere, experimentelle und hypnotische Niemandsländer.
Ab 21:00:
Zosh! - Heavy Metal und mehr