"Mönau"-Schüler in der Diskussion: Gibt es in Deutschland Ghettos?

thumb_moenau_teaser11 SchülerInnen aus der 8. Klasse der "Mönau"-Schule in Erlangen-Büchenbach waren bei Radio Z zu Besuch. Sie begnügten sich allerdings keineswegs mit einer Senderbesichtigung, sondern lieferten eine spannende Diskussion zur Frage: "Was ist ein Ghetto?"

studio_2 Die Grund- und Hauptschule in Erlangen-Büchenbach heißt Mönauschule und ist offenbar keineswegs eine dieser langweiligen Pauken, die man am liebsten von außen sieht. Zumindest legt dies das Studium der Webseite nahe, auf der man erfährt, dass dort sage und schreibe SchülerInnen aus 35 Nationen sich tummeln und zahlreiche Projekte für Abwechslung sorgen.

Da beschäftigt man sich mit Waffeln - solchen aus Teig -, Kunstschweißen und Mobilfunk. Im jüngsten Projekt durfte Radio Z eine Rolle spielen. 11 SchülerInnen der 8. Klasse besuchten dem Sender und hatten es sich zur Aufgabe gemacht, ein spannendendes Thema zu diskutieren. Gibt es in Erlangen Ghettos? Ist gar Erlangen-Büchenbach eines davon?

 

 

 

here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Audiopets - rare, lovely pop, indie, hiphop
Ab 07:00:
Kaffeesatz - Mittagsmagazin. music only, für euch ausgewählt von unserer Musikredaktion.