Türkei unterbindet die Ausstrahlung des TV-Senders Hayat

thumb_hayattv_verbot_logo_grossDas türkische Innenministerium und die staatliche Medienaufsichtsbehörde RTÜK untersagte vorige Woche die Ausstrahlung des kritischen Programms von Hayat TV. Doch Hayat wehrt sich und setzt auf politischen Druck gegen die Verantwortlichen.

hayattv_verbot_logo_gross
Banner für Pressefreiheit
"Alle Farben des Lebens". Das ist da Motto des türkischen Senders Hayat TV, der über Satellit auch in Mitteleuropa zu empfangen ist. Im Dezember letzten Jahres ging Hayat erst auf Sendung, auf einer Frequenz des Anbieters Türksat. Doch am vorigen Mittwoch war Schluss. Das türkische Innenministerium und die staatliche Medienaufsichtsbehörde RTÜK wiesen TÜRKSAT an, die Ausstrahlung der Sendungen zu unterbinden.

Der vorgegebene Grund: Hayat soll den in der Türkei verbotenen und in Dänemark lizensierten kurdischen Fernsehsender "Roj TV" technisch unterstützt haben.

Michael Liebler sprach mit Kurtulus Mermer, Redaktionsverantwortlicher des Deutschland-Studios von Hayat TV in Köln:

 

here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Zosh! - Heavy Metal und mehr
Ab 00:00:
Musik spezial - Bands & Styles unter der Lupe - jd. 2., 3., 4. & 5. Do