Wjatscheslaw Kuprjanow: "Im Geheimzentrum"

Der russische Autor Wjatscheslaw Kuprjanow liest in Erlangen aus seiner Neuerscheinung "Im Geheimzentrum".
Die Städtepartnerschaft zwischen Erlangen und der russischen Stadt Wladimir jährt sich dieses Jahr zum 25. Mal.
Aus diesem Anlass liest am Dienstag, den 10. Juni 2008 der russische Autor Wjatscheslaw Kuprjanow aus seiner
Neuerscheinung im Wildenstein Palais in Erlangen. Seine Texte sind voller Witz, doch gleichzeitig seziert er mit seiner Literatur die Wunschfiguren und Schreckensbilder unserer Zeit.
Mehr dazu weiß Kuprijanows Übersetzer, Peter Steger im Interview.

here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

Das war noch einen Auszug aus Kuprijanows Buch „Muster auf Bambusmatten. Eurasische Geschichten“, und Pressestimmen.
Wenn ihr also noch mehr über Anti-Utopien und ähnliches hören wollt, dann lasst euch die Lesung heute abend im Großen Saal des Wildenstein Palais in Erlangen nicht entgehen. Der Wildenstein Palais ist in der Friedrichstrasse 19-21. Beginn der Lesung ist um 19:30 Uhr.
Das Buch „Im Geheimzentrum“ ist im ERATA Verlag Leipzig erschienen und kostet 16,95 Euro.

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Mach mal langsam - Magazin gegen das Über. Klang- und Textreisen in herausfordernde, bewusstseinserweiternde, bedrohliche, futuristische, polyrhythmische, queere, experimentelle und hypnotische Niemandsländer.
Ab 21:00:
Zosh! - Heavy Metal und mehr