Politikwechsel in Italien

Nach dem Sturz der Regierung Prodi gibt es in Italien vorgezogene Wahlen und die Parteien formieren sich zu neuen Bündnissen.
Ausnahmsweise mal nur zu Gast im Z-Studio war Rossano della Ripa. Am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr wird der italienische Redakteur in seiner Sendung Radio Furionda ausführlich über die Stimmung in Italien berichten. Für den Stoffwechsel fasst er die aktuellen Ereignisse, die Hintergründe der Regierungskrise und die Aussichten für linke und rechte Parteien der politischen Landschaft im Gespräch mit Michael Liebler zusammen. here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Neuland - Neues vom Plattenmarkt
Ab 03:00:
Pangäa - Musik aus aller Welt