Bleiberecht für Familie Ora

Bürgerproteste und eine Eilpetition verhinderten wenige Stunden vor dem Abflug die Abschiebung einer syrischen Familie.
Seit zwölf Jahren lebt die syrische Familie Ora in Bogen-Straubing in Bayern.
Alle Familienmitglieder sprechen gut deutsch und sind in ihrem Lebensumfeld bestens integriert.
Und trotzdem:
Am Montag, den 22. Oktober 2007 wurde die Familie überfallartig von der Polizei abgeholt und in Gewahrsam genommen. Zwei Tage später sollte sie dann abgeschoben werden.
Massive Bürgerproteste und eine Eilpetition konnten die Abschiebung wenige Stunden vor dem Abflug doch noch verhindern.

Aufgrund zahlreicher Beschwerden an den Landtag wurde die Abschiebung ausgesetzt und der Fall an die Härtefallkommission übertragen.
Am 23. Januar diesen Jahres hat sich die Härtefallkommission für ein Bleiberecht der Familie Ora entschieden.

Elena Krause sprach mit Tobias Klaus über den Fall der Familie Ora. Tobias Klaus ist Mitarbeiter beim Bayerischen Flüchtlingsrat in München und setzt sich insbesondere für die Belange von Flüchtlingen ein, die von Abschiebung bedroht sind. here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Neuland - Neues vom Plattenmarkt
Ab 03:00:
Pangäa - Musik aus aller Welt