"GewerkschafterInnen gegen Rechts" kritisieren Entlassung von Antifaschisten durch ver.di

Interview mit Steffen Dittes von den „GewerkschafterInnen gegen Rechts“ zur geplanten Kündigung des engagierten Gewerkschafters und Antifaschisten Angelo Lucifero.
Eine Welle der Solidarität schlägt derzeit dem geschassten Gewerkschafter Angelo Lucifero aus Erfurt entgegen. Während die Thüringer NPD dazu aufruft, bei der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di einzutreten.
Der Grund: Angelo Lucifero ist nicht nur Gewerkschaftsfunktionär, sondern auch engagierter Antifaschist. Doch nun will ihn ver.di entlassen, weil er angeblich persönliche politische Arbeit mit seinem Job bei ver.di vermischt hat. Die Rechtsextremen klatschen, doch Gewerkschaftslinke und AntifaschistInnen sind empört.
So auch Steffen Dittes von den „GewerkschafterInnen gegen Rechts“. Mit ihm sprach Heike Demmel. here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Nachtclub - DJs und DJanes rotieren dich durch die Nacht
Ab 02:00:
Tiefton - Electronic