Die verharmlosten italienischen Kriegsverbrechen ?

Was ist eigentlich aus der Cap Anamur geworden? Wie ist der Stand der Dinge vor Gericht. Rosano della Ripa hat nachgefragt

Italienische Kriegsverbrechen im Vorlauf und während des zweiten Weltkrieges sind bisher kaum ins "Bewußtsein" der italienischen Gesellschaft präsent. Ein Tabu lastet über dieses dunkle Kapitel faschistischer Diktatur - nicht selten auch im linken Milieu, in dem der Befreiungskampf der Resistenza einen hohen Stellenwert besitzt und eine vereinigende Mythologie darstellt und dazu verleitet, Verbrechen des gewöhnlichen italienischen Soldaten nicht zu sehen.

Gerade während der Regierungszeit unter Berlusconi und Fini wurde in Italien eine Geschichtsrelativierung und eine Viktimisierung des "italienischen Volkes", vor allem der italienischen Minderheit im ehemaligen Jugoslawien, forciert. Die öffentliche Wahrnehmung schließt dabei die vorangegangenen Verbrechen der italienischen Armee aus, die nach Aram Mattioli "der deutschen Wehrmacht keinesfalls hinterher hinkten".

here we go  
AutorIn: | Format: | Dauer: Minuten

Creative Commons Lizenzvertrag
 

Anmeldung

Auf Sendung

Jetzt On Air:
Stoffwechsel - Informationen und Berichte
Ab 11:00:
Luceafarul - rumänische Sendung